20.03.2020 – Frühlingswinter im Huskycamp

Die Sonne steht jetzt in Lappland schon wieder früher auf als in Deutschland, die Tage insgesamt sind nur noch 25 Minuten kürzer. Zwar jagt derzeit ein Schneesturm den anderen – es liegen noch rund 2 Meter Schnee, aber unsere Gäste fahren mit erster Sonnenbräune nach Hause, und auf unseren Trails zahlt sich das fleißige Pressen seit Anfang November aus. Einige Huskies und auch die drei Isländer beginnen schon, ihren dicken Winterpelz zu verlieren, während wir die erste Fjälltour der Saison vorbereiten: Es geht für 5 Tage mit Hunden, Schlitten und Zelten ins Nirgendwo in den Bergen – ohne Handyempfang 😊
Simon aus Fürth greift uns tatkräftig unter die Arme, und wir trainieren gerade unsere Youngster Mikkeli und Masjok an, die jetzt 10 Monate alt und voller Tatendrang sind. Unser neues „Haustier“ Hermelin begrüßt inzwischen die Gäste am Blockhaus, während die Samen bereits ihre Corals für die Rückkehr der Rentiere von der Küste freigeschoben haben.