30.08.2019 – Immer wieder Spuren…

Immer wieder Spuren…

wir sind unglaublich überrascht und glücklich über die Nachrichten und Besuche von ehemaligen Gästen, Eltern und Kindern unseres Hofes im Tollensetal! Danke deBoomlöper Mario, danke Grassi – und natürlich sind wir stolz auf Zahais Sieg in der S-Dressur!
Zwei Herzen schlagen gerade in unserer Brust: Für die kommende Woche sagt die Vorschau schon mal eine Nacht mit 0 Grad voraus. Fürs Training genial. Aber was passiert mit unseren Gurken-, Kürbis- und Kartoffelpflanzen im Garten? Es wäre so ärgerlich, wenn sie in voller Blüte und mit ersten kleinen Früchten dran erfrieren würden. Na warten wir’s ab!
Ein wenig aufgeregt sind wir, weil Tana und Vourji dieser Tage erstmals Eltern werden! Andreas hat für unser einstiges Nesthäkchen und ihre künftigen Welpen einen Fußboden in den großen Zwinger gezogen. Nebenan erzieht Darya rührend ihre beiden Halbbrüder Masjok und Mikkeli, die leider viel zu schnell dem Kuschelalter entwachsen sind. Und ansonsten? Bauen ist angesagt! Die neue Pferdewiese ist fast fertig eingezäunt, die Hütte gebeizt, das zweite 4-Sterne-Klo 😉 fertig, und dank Stefan, Josi und Jojo wird es auch die Küche schaffen!

12.08.2019 – Erste Hilfe in der Wildnis

Ein unvergesslich schönes Erlebnis soll jede Husky-Tour für unsere Gäste werden. Dennoch gibt es wie bei jedem Sport Risiken. Wie können wir helfen, wenn Jemandem etwas passiert mitten im Nirgendwo? Um gewappnet zu sein, kam der Kurs “Erste Hilfe in der Wildnis” mit Notfallrettern von den Johannitern aus Stuttgart genau recht.
Organisiert von unseren Nachbar-Schlittenhunde-Kollegen Konstantin und Johanna von “white horizon” möchten wir allen Danke sagen: Es war ein klasse Wochenend-Kurs!