Eis mit heißer Schokolade – so ungefähr könnte man die derzeitigen lappländischen Temperaturkurven beschreiben: Nachts müssen wir unsere Geranien mit einer Decke vor den angekündigten 0 Grad schützen, tags kletterte das Thermometer am Haus schon auf 32 Grad. Im Garten unter dem Pferdeäppel-Haufen des Winters haben wir soeben noch einen Meter Schnee entdeckt-was das Kartoffellegen etwas verzögert. Gerade fegt ein eisiger Nordsturm die T-Shirts wieder aus der Garderobe.
Was die Huskies tierisch freut: Selbst unsere Rentner Pippin, Prinz und Lego flitzen durch den Auslauf, der Nachwuchs ist gar nicht zu bremsen. Unsere drei Jüngsten aus der Rettungsstation in Kiruna sind jetzt acht Monate alt und echte Riesen geworden. Das wird ein Spaß, wenn sie erst vor den Schlitten laufen dürfen. Vorerst laufen wir aber selbst: Wasserkannen schleppen ist angesagt und der zu stapelnde riesige Brennholzberg wird irgendwie auch nicht kleiner…

 

%d Bloggern gefällt das: