…und nun schwebt der Winter uns doch davon… Mit blauem Himmel und hochsommerlichen 31 Grad am Haus in der Sonne können wir nur noch einen wehmütigen Blick auf die Schlitten und den tauenden Schnee werfen. Wir danken unseren tollen Gästen, die über Ostern die nicht einfachen Bedingungen der letzten Touren der Saison meisterten, die viel eher zu Ende ging als normal. Danke vor allem an Greta (9) und Johanna (11), die nach nicht mal 2 Tagen alle Husky-Namen drauf hatten, unermüdlich in den Zwingern halfen sowie das Mountain- und Fatbike-Training zum Abtrainieren der Huskys übernahmen 😊
„Unsere“ taffe Herbst-Helferin Katy aus Rostock ist auf dem Weg nach Lappland, darum können wir an einem neuen Urlaubsplan feilen – die alten Ideen schwimmen uns ja gerade davon… Und noch eine tolle Nachricht: Hemi hat in Franzis Rudel schon rund 3 kg zugenommen und fährt morgen mit ihr zur Tiefenkontrolle in die Leipziger Tierklinik!

 

%d Bloggern gefällt das: